gep - Leitidee

Die Gesellschaft für Persönlichkeits- und Berufsbildung - gep ist ein gemeinnütziger Verein und beabsichtigt ein offenes humanes Weltbild zu fördern und dies im Rahmen

- der Jugend- und Familienberatung 

- von Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten

- von Peergruppen

- von Initiativen wie z. B. Natur und Kultur

- von geselliger Gemeinschaft.

Im Vordergrund steht die Einladung, einander näher zu kommen. Näher zu kommen auf der Basis von Toleranz, Respekt und dem Bemühen um Verständnis in den unterschiedlichen Werte- und Weltanschauungen, unterschiedlichen Fachrichtungen, interprofessionell und intraprofessionell indem z.B. durch die Anwendung von unterschiedlichen Theorieansätzen im Rahmen der Jugend- und Familienberatung Ratsuchenden professionelle Hilfe angeboten wird oder im Rahmen von Fortbildungsangeboten die Themenauseinandersetzung auf der Basis eines Mehrtheorienansatzes eingefordert wird, auch dann, wenn einzelne Theorienansätze im Widerspruch zueinander stehen oder im Rahmen von Initiativen werden interprofessionelle Netzwerke gebildet oder das Ringen um ein zufriedenes Miteinander findet seinen Ausdruck in Form von Geselligkeit .

Bei der Angebotsentwicklung werden die humanen Ressourcen wie emotionale Befindlichkeiten, Werthaltungen, biologische Komponenten (Lebensalter, Bildung, Gesundheit), interaktive Komponenten, Vereinbarungen und Regeln in einem System und Beziehung, materielle und soziale Ressourcen und Kulturwerte berücksichtig. Diese Mehrfachkausalität ist deswegen verlangt, damit die kontextbezogenen Angeobte nicht vorschreibenden, sondern anregenden Charakter beibehalten und das Potential der Themenauseinandersetzung und der Themenentwicklung individuell, zielgruppenbezogen und bedarfsgerecht fördert.

Grundlagen finden sich dazu in der Humanethnologie, Evolutions- und Systemtheorie und in vielen mehr ....

 

 

 

 

 

   
   

Information

   
GEP - Gesellschaft für Persönlichkeits- und Berufsbildung